Skip to main content

Die Jagd mit Greifvögeln, vor allem mit Falken, aber auch mit Adlern, Habichten und Milanen ist eine sehr alte Sache und keine Erfindung des Mittelalters oder der abendländischen Antike. Schon um 400 v. Chr. gab es Vogeljagdtechniken bei asiatischen Völkern. In der heutigen Zeit hat die Falknerei jedoch einen anderen Stellenwert und ist auf das Ausüben der Beizjagd, den Schutz und die Erhaltung wildlebender Greifvögel spezialisiert. Man muß es hautnah erleben: den Steilstoß des Falken, das Kreisen des Adlers und pfeilschnelle Flugmanöver der Greifer mit sicherer Landung auf der Hand des Falknermeisters.

So inspiriert bekamen auch unsere Porsches Flügel und wir schwebten mit naturangepaßter Geschwindigkeit durchs Aschauer Priental nach Sachrang. Die herrlichen Sonnenstrahlen im Garten des Gasthof zur Post gaben zusätzlich Energie. Weiter im Kaiserwinkl über Kössen und St. Johann - immer entlang am Fuße weißverschneiter Kaisergipfel. Beim Stanglwirt in Going noch mal Terrassesitzen. Und für unsere mitfahrenden Kinder endlich, endlich der schon sehnsüchtigst erwartete Kinderbauernhof - da fiel der Abschied dann wirklich schwer !