Skip to main content

"Wittelsbach meets Wittelsbach "

"Bitte nicht sprechen - ich spreche den Ball an" so war vor kurzem
in einer Golfpostille zu lesen. Für Spieler vertraute Etikette - und trotzdem: königlich Golfen steht schließlich nicht jeden Tag an.
Der Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld-Neuburg war Ziel und Austragungsort des diesjährigen Turniers. Früher wurden hier die Pferde der bayerischen Kurfürsten und Könige gezüchtet. Mächtige alte Linden und Eichen erschweren heute fair des Golfers Spiel.

Siebenschläfer! - buchstabiert der Kalender für den 27 Juni.
Wer Bauernregeln kennt, der weiß, welches Potenzial dieser Tag wettermäßig birgt. So blieben die allerheftigsten Regenschauer zurück in München und ein bayrisch-blauer Himmel öffnete sich freundlich über der welligen Golflandschaft. So war gutes Spiel durchaus machbar. Nach gut vier Stunden Erholung auf der großen Sonnenterrasse des herrschaftlichen Clubhauses. Später Siegerehrung im Arco-Schlößchen bei Sonnenuntergang mit prächtigem Blick auf das Neuburger Residenzschloß. Da waren alle Anstrengungen längst vergessen!